Schizophrenie – aditorische Halluzinationen

Unterfunktion des linken dorsolateralen präfrontalen Kortex ist charakteristisch für die Krankheit. Eine TMS-Stimulation dieses Hirnteils wirkt dem entgegen und unterstützt so die Behandlung. Bei akustischen Halluzinationen (z.B. Hören von Stimmen) sind Hörregionen im temporoparietalen Kortex überaktiv, die sich durch TMS mäßigen lassen.

Schizophreniebehandlung mit TMS

Therapiedauer:

  • 3 Wochen, 15 Sitzungen

Sitzungsdauer:

  • 13 Minuten

Behandlungsort:

  • Dorsolateraler präfrontaler Kortex (DLPFC)

Prognose: + + + + +

Heilversuch: ja